Menu
stage img
  • Schwerpunkt

Valérie: «Bei sich selbst anfangen, etwas zu verändern.»

05.08.2021

«Ich sehe jeden Morgen Autos, in denen nur eine Person sitzt. Das stimmt mich nachdenklich. Ich überlege mir, was es für unsere Welt bedeuten würde, wenn mehr Menschen den Bus nehmen würden. Mir sind Klimafragen sehr wichtig. Jeder sollte bei sich selbst anfangen, etwas zu verändern. Wir sollten weniger Abfall produzieren und ein T-Shirt, das wir erst wenige Stunden getragen haben, nicht gleich in die Wäsche tun. Corona beeinflusst mein Leben zurzeit stark. Ich habe während der Pandemie an die Kantonsschule gewechselt. Wir hatten zwar meist Präsenzunterricht. Meine neuen Kolleginnen und Kollegen habe ich aber nur mit Maske kennengelernt. Das ist schon speziell. Wir konnten uns nach dem Unterricht kaum treffen. Auch die Kontakte im Dorf konnte ich weniger pflegen. Darunter haben einige Freundschaften gelitten. Ich hoffe, dass bald wieder mehr möglich sein wird.

Was in der Politik läuft, erfahre ich durch meine Eltern, das Radio, Plakate oder die Schule. Ich habe allerdings nicht viel Zeit, mich näher damit auseinanderzusetzen. Ich finde es gut, dass über ein tieferes Stimmrechtsalter nachgedacht wird. Ich glaube aber, dass man mit 16 Jahren noch zu wenig Lebenserfahrung hat. Was wir jetzt denken, werden wir in ein paar Jahren anders sehen. Ich fände es zum Beispiel schwierig, über ein Burka-Verbot zu entscheiden. Ich habe in der Schweiz noch nie eine Frau mit einer Burka bewusst wahrgenommen. Da weiss ich zu wenig über die Hintergründe. Ich bin gerne unterwegs und auf Reisen. So konnte ich auch schon andere Kulturen kennenlernen. Gewisse Fragen sollte man nicht nur von der Schweiz aus beurteilen, sondern mit einer breiten Perspektive betrachten. Vielleicht wäre es eine Idee, Jugendliche bei Themen einzubeziehen, die sie betreffen.»

Aufgezeichnet von Eveline Rutz

Valérie Kissling

*2006, wohnt in Oberbüren und geht an die Kantonsschule Wil (SG). Absolvieren will sie dereinst eine zweisprachige Matur, Deutsch/Englisch. Sie interessiert sich für Klimafragen, Leichtathletik, Musik und Sport.

16 Portraits zum Stimmrechtsalter 16

top