Menu
stage img
  • Schwerpunkt

Noelia: «Zuhause rumzusitzen, ist nicht so meins»

05.08.2021

«Ich habe es gerne, wenn in meinem Alltag viel los ist. Zu Hause rumzusitzen, ist nicht so meins. Sport ist mir wichtig, ich tanze Jazz und bin im Turnverein, wo ich Geräteturnen und Gymnastik mache. Ich gehöre auch zum Tourneeteam des Glarner Zirkus Mugg, dessen Betreiberfamilie in Betschwanden ein ständiges Zirkusdorf aufgebaut hat und unter anderem Ferienkurse anbietet. Man kann den Zirkus auch buchen für Auftritte an Festen oder Hochzeiten, und wenn die Zirkusfamilie Nachwuchsartisten für eine Akrobatiknummer sucht, fragt sie mich oft an. Seit kurzem arbeite ich zudem an einigen Wochenenden in einer Bäckerei hier in der Nachbarschaft.

Wenn ich mit meinen Freundinnen zusammen bin, ist Politik selten ein grosses Thema. Und wenn, beschäftigen uns eher Themen wie die Klimaerwärmung oder die Plastikflut. Ich persönlich stelle mir in letzter Zeit häufig die Frage, wohin uns als Menschen das dominante Leistungsdenken führt, wobei ich selber schon auch ehrgeizig bin.

Die Landsgemeinde, an der ich als 16-Jährige erstmals hätte abstimmen können, fiel leider wegen Corona aus. In unserer Familie machen wir es so, dass meine Eltern mich an die erste Landsgemeinde und Gemeindeversammlung mitnehmen, an denen ich stimmen kann. Danach überlassen sie es mir, ob ich mein Stimm- und Wahlrecht wahrnehmen will oder nicht.

Ich finde, dass das Stimm- und Wahlrecht für 16-Jährige auch auf nationaler Ebene eingeführt werden könnte. Klar kann man sagen, dass wir Jugendlichen zum Teil nicht so viel über die Abstimmungsvorlagen wissen. Aber, ehrlich gesagt, auch viele Erwachsene haben da oft keinen Durchblick und dürfen trotzdem abstimmen. Es wäre wichtig, dass die Einführung des Stimmrechtsalters 16 von besserer politischer Bildung in der Schule begleitet würde. Denn es ist nicht einfach, den Einstieg in politische Themen zu finden.» 

Aufgezeichnet von Jürg Steiner

Noelia Jacober

*2005, wohnt in Glarus, wo sie auch die Kantonsschule besucht. Ihr Schwerpunktfach ist Biologie und Chemie, sie will später Medizin studieren.

16 Portraits zum Stimmrechtsalter 16

top