Menu
  • SwissCommunity-News

ASO, Jugenddienst und «Revue» mit neuer Online-­Präsenz

04.02.2021 – Marc Lettau

Die neue Webseite enthält nicht nur neue Inhalte und neue Beratungsangebote: Sie ist auch das «Zuhause» einer neuen Auslandschweizer-Community

Seit Anfang Jahr präsentiert die Auslandschweizer-Organisation, die seit Jahresbeginn auch unter dem Label «SwissCommunity» auftritt, alle ihre Angebote auf einer neuen, vereinten Webseite: Sowohl die Angebote der Auslandschweizer-Organisation, wie auch die Inhalte der «Schweizer Revue» und die Informationen des Jugenddienstes sind neu unter www.swisscommunity.org zu finden. Für die Leserinnen und Leser der «Revue» bleibt der direkte Zugang über www.revue.ch erhalten, führt aber auch auf die neu gestaltete, gemeinsame Webseite.

Die neue Webseite enthält nicht nur neue Inhalte und neue Beratungsangebote: Sie ist auch das «Zuhause» einer neuen Auslandschweizer-Community: In dieser Community können sich Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer online untereinander austauschen, Erfahrungen teilen, Tipps einholen und Veranstaltungen ankündigen.

ASO-Direktorin Ariane Rustichelli: «Die Pandemie hat uns verdeutlicht, wie wichtig eine gute digitale Vernetzung geworden ist.»

Geplant war der neue Web-Auftritt schon lange. Angesichts der Corona-Pandemie erscheine er aber jetzt in einem neuen Licht, sagt ASO-Direktorin Ariane Rustichelli: «Die Pandemie hat uns verdeutlicht, wie wichtig eine gute digitale Vernetzung geworden ist.» Zu ­dieser Vernetzung trage die ASO mit ihrem neuen Web-Auftritt bei: «Einerseits stärken wir so die Verbindung und Verbundenheit mit der Schweiz. Anderseits entstehen zusätzliche Vernetzungsmöglich­keiten innerhalb der Fünften Schweiz.» Gleichzeitig mache die Digitalisierung den direkten Kontakt keineswegs überflüssig. Ariane ­Rustichelli: «Letztlich müssen sich Menschen treffen, das bleibt ganz unbestritten wichtig.» Die verstärkte Digitalisierung mache somit die traditionellen Schweizervereine nicht überflüssig. Eher das Gegenteil sei der Fall: «Sie müssen eher noch präsenter werden.» Die Heraus­forderung für die Vereine sei, in einer digital stark vernetzten Gemeinschaft, ihre Rolle und ihren Anspruch zu schärfen und zu stärken.

top