Menu
stage img

Mit Schweizer Pass in Hitlers Todeslager

Zu lange hat die Schweiz verdrängt, dass während dem Zweiten Weltkrieg in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern Deutschlands auch zahllose Schweizerinnen und Schweizer inhaftiert waren und zu Tode kamen. Die Erinnerungskultur an diese Facette des Holocaust nimmt erst Form an. Die Auslandschweizer-Organisation setzt sich fürs Gedenken an diese Menschen ein.

Unser Dossier vereint die relevanten Artikel zu den Schweizer Holocaust-Opfern aus der «Schweizer Revue» und bietet vertiefende Quellen.

Die Betreuung dieses Dossiers erfolgt durch die Redaktion der «Schweizer Revue». Kontakt

Quellen und Links

Konzept für ein Schweizer Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus (Kurzfassung in Deutsch)

Professorin Christina Späti, Universität Freiburg, über die Schweizer Opfer des Holocaust (2018)

Artikel

Ein wichtiger politischer Schritt hin zu einer Gedenkstätte für Holocaust-Opfer

Schweizer Holocaust-Opfer

Ein wichtiges Anliegen der Auslandschweizer-Organisation ist definitiv in beiden Kammern des Schweizer Parlaments angekommen: Ständerat Daniel…

Gastbeitrag | Die Schweiz soll ein offizielles Holocaust-Mahnmal bekommen

Schweizer Holocaust-Opfer

Ein breites Bündnis will dem Bundesrat in den nächsten Wochen ein Konzept für eine nationale Gedenkstätte vorlegen. Erste Details liegen vor.

Gastkommentar | Mahnmal für NS-Opfer in der Schweiz: Erinnern, aber richtig!

Schweizer Holocaust-Opfer

Remo Gysin: «Es braucht mehr als eine blosse Gedenktafel»

Schwerpunkt

Mit Schweizer Pass in Hitlers Todeslagern

Schwerpunkt

Geschichten und Gesichter von Überlebenden des Holocaust

Aus dem Bundeshaus

Der Band enthält die Zusammenfassungen von 16 bisher unveröffentlichten Zeitzeugnissen von Überlebenden, die in der Schweiz leben.

top