Menu
stage img
  • SwissCommunity-News

Jugendseminar zum Auslandschweizer-Kongress

28.07.2014

Am Auslandschweizer-Kongress vom

15. bis 17. August werden sich die Auslandschweizer mit moderner Informationstechnologie und sozialen Medien ­beschäftigen. Die Jungen, die Generation der «Digital Natives», hat zu diesem Thema sicher viel beizutragen. Sie bekommen am Kongress eine eigene Plattform.

In der «Neuen Zürcher Zeitung» konnte man vor zwei Jahren lesen: «Ältere Generationen nehmen schon seit je das Treiben der Heranwachsenden kritisch unter die Lupe. Insgeheim war früher immer alles besser – oder zumindest anders, denn alles, was man nicht selbst genau kennt, erzeugt eine grosse Portion Skepsis. In Teilen fühlen sich die Eltern dann sogar überfordert, etwa bei der rasanten technologischen Entwicklung, die in den vergangenen Jahren nicht nur die Berufswelt, sondern auch den gesamten Medienkonsum vor allem der jüngeren Generation radikal verändert hat.»

Das Jugendseminar «Informationstechnologie und soziale Medien» beginnt am 10. August in Baden, wo die Teilnehmer ihre Schweizer Gastfamilien treffen. Vertreter von Jugenddienst ASO führen die Jugendlichen von Montag bis Donnerstag in das Thema ein. Die Teilnehmenden beurteilen die Art, wie sie moderne Medien nutzen, sie tauschen sich aus, arbeiten an der eigenen Medienkompetenz und publizieren Beiträge auf www.swisscommunity.org. Interessante Referenten und Workshop-Leiter werden während des Seminars anwesend sein. Ein Rahmenprogramm sorgt für Abwechslung und Auflockerung. 

Am Auslandschweizer-Kongress in Baden tritt die Gruppe in der Diskussionsrunde zum Thema «Die Jugend und die Online-Medien» auf und präsentiert das Resultat ihrer Arbeit. Damit kann das Gespräch mit der älteren Generation auf der Basis konkreter Beispiele geführt werden. 

Die ASO freut sich auf viele junge Auslandschweizer an diesem herausfordernden Seminar.

Auslandschweizer-Organisation

Jugenddienst, E-Mail: youth@aso.ch

www.swisscommunity.org, www.aso.ch

top