Menu
  • Zitate

Zitate

16.03.2015

«Die Sicherung der bilateralen Verträge ist zentraler Punkt eines Paktes mit der SVP.»

Christoph Darbellay, Präsident der CVP, zu einem Bündnis mit der SVP hinsichtlich der Wahl eines zweiten SVP-Bundesrats im Dezember

«Weh, wer zu spät bereut!»

William Shakespeare (1564–1616), englischer Dichter in «König Lear»

«Die bilateralen Verträge müssen gesichert werden.»

FDP-Nationalrat Ruedi Noser, ebenfalls zu einem Bündnis mit der SVP hinsichtlich der Wahl eines zweiten SVP-Bundesrats im Dezember

«Dermassen viel Gleichmacherei verdirbt zwangsläufig den Brei.»

FDP-Präsident Philipp Müller, gleichentags aber nicht zu einem Bündnis mit der SVP, sondern in einem offenen Brief an die Genossen der SP

«Wer freisinnig ist, traut sich und der Welt etwas Gutes zu (…), während der Unfreisinn oder Konservatismus auf Zaghaftigkeit und Beschränktheit gegründet ist.»

Gottfried Keller (1819–1890), Schweizer Schriftsteller und Politiker in «Die Leute von Seldwyla»

«Mittelmässige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.»

François de La Rochefoucauld (1613–1680), französischer Offizier, Diplomat und Schriftsteller

«Bei uns spricht man schnell einmal von Schock, von Krise. Zu Unrecht. Wir haben keine Krisenzeit, wir haben eine Zeit der Unsicherheit.»

Bundesrat Didier Burkhalter am World Economic Forum

top