Menu
  • Zitate

Zitate

23.05.2016

«Es gibt zu viele Flüchtlinge, sagen die Menschen. Es gibt zu wenig Menschen, sagen die Flüchtlinge.»

Ernst Festl, österreichischer Schriftsteller

«Wir müssen leider davon ausgehen, dass das Thema Flüchtlinge für Jahrzehnte ein Thema sein wird.»

Barack Obama, Präsident der USA

«Ein Albtraum waren die vergangenen fünf Jahre für viele syrische Kinder. Heute müssen wir diesem Albtraum ein Ende setzen.

Bundesrat Didier Burkhalter

«Kann uns zum Vaterland die Fremde werden?»

Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832), deutscher Dichter

«Hoffen ist der Landesflücht’gen täglich Brot.»

Aischylos (525–456 v.Chr.), griechischer Dichter

«Und eines Tages wird der grosse Drache alle Bösen auffressen!»

6-jähriger Flüchtlingsjunge in Lampedusa

«Flüchtlinge sind keine Figuren auf dem Schachbrett.»

Papst Franziskus

«Der Einzelne muss zwischen dem Menschenunmöglichen und dem Menschenmöglichen unterscheiden.»

Friedrich Dürrenmatt (1921–1990), Schweizer Schriftsteller

top