Menu
  • Politik

Die «99-Prozent-Initiative»

05.08.2021 – EVELINE RUTZ

Soll Kapitaleinkommen stärker besteuert werden?

Um diese Frage geht es bei der sogenannten «99-Prozent-Initiative» der Jungsozialisten, über die das Volk am 26. September entscheiden wird. Die Initiative mit dem offiziellen Namen «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern» sieht vor, dass Kapitalerträge wie Zinsen, Mieterträge oder Dividenden eineinhalbmal so stark besteuert werden wie Lohneinkommen. Der Gesetzgeber soll allerdings einen jährlichen Freibetrag festlegen. Die Initianten denken dabei an 100 000 Franken. Mit den Mehreinnahmen sollen Personen entlastet werden, die wenig verdienen. Aber auch die soziale Wohlfahrt – Bereiche wie Bildung und Gesundheit – soll profitieren.

www.99prozent.ch

www.nein-zu-99prozent.ch

 

top