Menu
stage img

COVID-19-Impfung

11. Januar 2021

Unter welchen Bedingungen können Auslandschweizer in der Schweiz geimpft werden und wie sieht die Impfstrategie des Bundes aus?

Die Coronasituation verändert sich nach wie vor stetig. Aus diesem Grund beobachtet der Bundesrat die Entwicklungen fortlaufend und passt seine Massnahmen konstant an die aktuelle Situation an.

Impfen für Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer

Grundsätzlich haben sich die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer an die Impfstrategie ihres Wohnlandes zu halten. Es ist aus logistischen Gründen nicht möglich, dass der Bund Impfstoffe, welche in der Schweiz eingesetzt werden, an seine Aussenstellen (Botschaften, Konsulate) versendet. Somit sind keine Impfstoffversendungen durch das EDA geplant.

Personen, welche in der Schweiz Krankenversichert sind (Grundversicherung) haben die Möglichkeit sich in der Schweiz impfen zu lassen. Für nähere Informationen dazu, wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenkasse oder Ihren Schweizer Hausarzt.

Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer, welche über keine Schweizer Krankenversicherung verfügen, müssen sich über die Impfstrategie ihres Gastlandes informieren und sich dort impfen lassen.

Weiterführende Informationen:

www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/impfen.html

Impfstrategie des Bundes

Der Bund hat Ende 2020 seine Impfstrategie bekannt gegeben und einige Kantone haben bereits noch im Dezember 2020 mit dem Impfen von besonders gefährdeten Personen begonnen. Sobald die Personen aus den besonderen Zielgruppen geimpft sind, wird die Impfung auch für die übrigen erwachsenen Personen in der Schweiz angeboten. Ein Impfzwang besteht nicht. Die Koordination wann und wo sich die Wohnbevölkerung der Schweiz impfen lassen kann, obliegt den Kantonen. Sie finden weiterführende Informationen auf den jeweiligen Kantonswebseiten.

Allgemeine Informationen zum Thema Corona Impfung, welche Fragen wie «Wieso impfen?», «Wie funktioniert die Impfung» und «Was sind mögliche Nebenwirkungen?» beantworten finden Sie auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit.

top