Menu
stage img

Facettenreiche Schweizer Literatur

Ein Land, vier Landessprachen: Das bringt auch eine facettenreiche Literatur hervor. Die «Schweizer Revue» stellt seit Jahren herausragende, verblüffende, besondere, berühmte und vergessene Schweizer Autorinnen und Autoren in den Fokus. Literaturwissenschaftler Charles Linsmayer prägt unsere Literaturserie und zeichnet damit ein buntes Bild der Schweizer Literatur, ein Team von Rezensentinnen und Rezensenten ergänzt die Serie mit Besprechungen aktueller Titel.

Die Betreuung dieses Dossiers erfolgt durch die Redaktion der «Schweizer Revue». Kontakt

Martin R. Dean | Nach der Stunde null

Gelesen

Ágota Kristóf |«Das Französische ist dabei, meine Muttersprache umzubringen»

Literaturserie

Ursula Hasler | Die schiere Wahrheit

Gelesen

Charles Linsmayer | Eine Chance für die Schweizer Literatur

Literaturserie

Simone Weinmann | Ein Leben ohne Strom

Gelesen

Edmond Fleg | Der messianische Traum von einer glücklichen Menschheit

Literaturserie

Doris Femminis | Draussen für immer

Gelesen

Iris von Roten | «Ein einziger Schrei nach Gerechtigkeit»

Literaturserie

Der kleine ­Schweizermacher

Gelesen

Urs Faes | «Die Literatur wetteifert nicht mit der Geschichte»

Literaturserie

Urs Faes betreibt in seinen Romanen Archäologie der Erinnerung.

Patrick Chappatte | Ein Rückblick auf die Pandemie als Comic

Gelesen

Alfred A. Häsler | «Den inneren Gleichklang hörbar machen»

Literaturserie

Lukas Hartmann | Schattentanz

Gelesen

Jules Spinatsch | Davos: eine Stadt zur Vermietung

Gelesen

Nicolas Bouvier | Im Topolino nach Japan und Afghanistan

Literaturserie

Kurt Marti | Späte Gedichte über Liebe und Tod

Gelesen

Dieses Jahr wäre er hundertjährig geworden: der Berner Theologe und Schriftsteller Kurt Marti, der 2017 im hohen Alter von 96 Jahren starb.

Ernst Frey | Wie Chaplins Tramp quer durch Amerika

Literaturserie

Der naive Schweizer Volksschriftsteller Ernst Frey durchwanderte als 15-Jähriger die Vereinigten Staaten zu Fuss und als blinder Passagier.

Cilette Ofaire | Sehnsucht nach Freiheit

Gelesen

Luisa Famos | Honduras und Venezuela auf Rätoromanisch

Literaturserie

Luisa Famos fand nicht nur für ihre Engadiner Heimat, sondern auch für die Menschen Südamerikas Worte und Bilder von berührender Beseeltheit.

Ein neuer Blick auf Genf

Gelesen

Clare O’Dea | Abstimmungssonntag

Gelesen

«Es würde ein ganz besonderer Tag werden. Vreni sah über den Nebel hinweg, der den ­Bauernhof seit Freitag einhüllte…». ­

Germaine de Staël | Die Frau, die Napoleon in die Schranken wies

Literaturserie

Die Genferin Germaine de Staël lebte als Autorin und intellektuelles Schwergewicht in Paris, musste aber immer wieder in die Schweiz ins Exil kommen.

Fabio Andina | La pozza del Felice – Tage mit Felice

Gelesen

Hans Ulrich Schwaar | Die nordische Natur als unauslöschliche Bereicherung

Literaturserie

Nando von Arb | Drei Väter – wie kommt das?

Gelesen

Charles-Albert Cingria | Das Fahrrad als Stimulans für den Dichter

Literaturserie

Hansjörg Schneider | Hunkeler in der Wildnis

Gelesen

Hans Leopold Davi | Meisterschaft ist in jeder Sprache möglich

Literaturserie

Joseph Jung | Vom «verwitterten Schuppen» zum Fortschrittslabor

Gelesen

Unsicher, gefährlich, instabil und rückständig: Die Schweiz in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts war ein Land am Abgrund, das den Anschluss…

Heinrich Herm | Die Freunde nannten ihn «Seeteufel»

Literaturserie
top