Menu
stage img

5 Tipps für die Ferien in der Schweiz

30. Juni 2021

Welche Einreisebestimmungen gelten für die Schweiz, und wo finden Sie die relevanten Informationen? SwissCommunity verschafft Ihnen den Überblick.

Bevor Sie Ihre Reise antreten, sollten Sie die aktuellen Reisebestimmungen überprüfen und sicherstellen, dass Sie alle Voraussetzungen für die Einreise und den Aufenthalt in der Schweiz mitbringen. Die Bestimmungen können sich entsprechend der pandemischen Lage schnell ändern.

Aktuelle Einreisebestimmungen für die Schweiz (Stand vom 30. Juni 2021):

Am 23. Juni 2021 wurden letztmals die Einreisebestimmungen durch den Bundesrat angepasst: Die Einreise in die Schweiz wird für Menschen aus dem Schengen-Raum erleichtert.

  • Für Einreisen aus dem Schengen-Raum wird die Quarantänepflicht aufgehoben.
  • Die Testpflicht gilt nur noch für Flugreisende, welche nicht innerhalb der letzten 6 Monate genesen oder mit einem anerkannten Impfstoff geimpft sind.
  • Für Drittstaatsangehörige, welche nachweislich mit einem anerkannten Impfstoff geimpft sind, werden die bestehenden Einreisebschränkungen gelockert. Die Einreise aus der USA und weiteren Ländern ist wieder möglich.
  • Die bisherige Risikoliste wird reduziert auf Gebiete, in welchen besorgniserregende Virusvarianten auftreten.
  • Einreisende aus Gebieten mit besorgniserregenden Virusvarianten müssen einen negativen Test vorweisen und sich nach Einreise in Quarantäne begeben. Davon ausgenommen sind Menschen, welche genesen sind oder eine Impfung mit ausreichendem Schutz erhalten haben.

Hier finden Sie eine allgemeine Übersicht der wichtigsten Punkte, welche Sie bereits bei der Planung Ihrer Reise berücksichtigen sollten. Weiterführende Links führen Sie auf offizielle Webseiten, auf welchen Sie Informationen für Ihre individuelle Situation herauslesen können.

Grossversion der Infografik

 

Vor der Abreise:

Prüfen Sie, welche Einreisebestimmungen für Ihr Verkehrsmittel gelten. Die Auflagen können sich für den Luft- und den Landweg unterscheiden. Was brauchen Sie, um einzureisen? Je nach Wohnsitzstaat und Reiseweg gibt es verpflichtende Dokumente, welche Sie bereitstellen oder bei der Einreise ausfüllen müssen.

Machen Sie den Einreisecheck: Mit wenigen Fragen können Sie abklären, welche Bestimmungen für Ihren Reiseweg aktuell gelten.

 

Kontrollieren Sie, ob Ihr Herkunftsgebiet als Gebiet mit besorgniserregender Virusvariante eingestuft ist. Für Einreisende aus solchen Gebieten gilt die gesetzliche Pflicht zur Quarantäne. Sind Sie einer solchen unterlegen, organisieren Sie Ihre Unterkunft und Versorgung im Voraus.

Auf der Website des Bundesamts für Gesundheit BAG finden Sie regelmässig aktualisierte und weiterführende Informationen zur Einreise, den Quarantänebestimmungen und welche weiteren Massnahmen für Sie gelten können

Hier finden Sie die aktuelle Liste des BAG mit Ländern mit besorgniserregenden Virusvarianten.

 

Informieren Sie sich über PCR-Tests und denken Sie an Zwischenhalte. Es kann sein, dass Sie bei der Durchreise verschiedener Länder an den Grenzen einen negativen Test vorweisen müssen. Beachten Sie ausserdem, ob Sie bei Zwischenstopps weitere Tests machen müssen, und mit welchen Kosten zu rechnen ist.

 

Für Geimpfte: Klären Sie ab, ob der an Ihnen angewandte Impfstoff in der Schweiz zugelassen ist. Die in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoffe werden auch in der Schweiz anerkannt.

Auf der Website der Europäischen Kommission finden Sie aktuelle Informationen zu den Impfstoffen.

Die Liste autorisierter Impfstoffe steht Ihnen auf Englisch auch von der European Medicines Agency zur Verfügung.

Für genauere Informationen bezüglich Ihrer Einreise und der Zulassung einzelner Impfstoffe in der Schweiz empfehlen wir Ihnen, die Infoline für Einreisende des BAG zu konsultieren (6 Uhr bis 23 Uhr): Telefon +41 58 464 44 88.

Je nach Kanton des Aufenthalts kann ein Covid-Zertifikat beantragt werden, sofern ein anerkannter Impfstoff verabreicht wurde.

Allgemeines zum Covid-Zertifikat lesen Sie auf der Website des BAG.

Für spezifische Angaben konsultieren Sie ausserdem die jeweiligen Kantons-Websites.

 

Vor der Rückreise:

Ermitteln Sie die Bestimmungen für Ihre Rückreise. Dafür können Sie wieder auf die oben genannten Fragen und Aspekte zurückgreifen. Wie reisen Sie, wo halten Sie und welche Auflagen gelten? Informieren Sie sich auch bei den Behörden Ihres Wohnsitzstaates über mögliche Einreisebestimmungen und behalten Sie die Regelungen zur Pandemie im Blick.

Klären Sie ausserdem ab, ob Sie sich nach Ihrer Heimkehr in Quarantäne begeben müssen (Hotel oder Zuhause?) und bereiten Sie alles Notwendige vor.  

top