Menu
stage img
  • Trouvaillen

Der Ruf in die Berge

29.01.2016 – Barbara Engel

«Wie man in den Wald ruft, so tönt es zurück», heisst es im Sprichwort – und das gilt nicht nur im übertragenen Sinn. Das Echo, ein Naturphänomen, das wir alle kennen, tönt je nach Standort und «Gegenüber» völlig unterschiedlich. Ein steiler Fels sendet einen Jauchzer ganz anders zurück als ein weites Tal oder ein Bergsee.

Klangspezialisten aus Basel sind dabei, für die Schweiz ein Audioarchiv von Echos aufzubauen. Über Echotopos Schweiz können Alpinistinnen und Bergführer, Wanderer, Naturfreunde und Bauern, Kinder ebenso wie Erwachsene dem «Klangraum Alpen» eine Stimme geben und mithelfen, das Archiv zu füllen.

Das Herzstück des Langzeitprojekts ist ein Online-Echo-Archiv. Es ist als Internet-Plattform und als App auf Smartphones (iPhone und Android) allen zugänglich. Man kann sich ins Echo-Archiv einloggen, einen Echo-Ort registrieren oder die bereits erfassten Echo-Orte in der Schweiz suchen und teils im Audioarchiv erklingen lassen.

Die Karte mit Echo-Orten: www.echotopos.ch

Einblick ins Projekt: http://new-space-mountain.ch/projekte/echo-topos-schweiz

 

 

top