Menu
  • Quotes

Quotes

22.06.2015

“We cannot allow people to perish.”

Federal Councillor Simonetta Sommaruga on the refugee crisis in the Mediterranean

“Those swimming in money impertinently hold onto a life belt.”

Ernst R. Hauschka (1926?–?2012), German lyricist and aphorist

“Switzerland is gradually being destroyed.”

Toni Brunner, President of the Swiss People’s Party (SVP), on the supposed centre-left alliance in Parliament

“Switzerland has already disappeared. The Switzerland you and I grew up in that is. But it emerges anew every day. More diverse. More world-encompassing. More surprising. Play a part and delight in it!”

Franz Hohler, Swiss author and cabaret artist

“The Radical Free Democratic Party (FDP) used to table solutions and then immediately put forward a dissertation to justify them. Those days are gone.”

Philippe Müller, FDP President, on his party’s new style and self-perception

“Status is like honour. Both only exist in the eyes of others.” 

Katja Gentinetta, Swiss political philosopher

“Levity is a convivial way of gaining experience.”

Art van Rheyn (1939?–?2005), German poet and aphorist

“Democracy is a device that ensures we shall be governed no better than we deserve.”

 

George Bernard Shaw (1856?–?1950), Irish dramatist and politician

«Wir können es nicht dulden, dass Menschen ­untergehen.»

Bundesrätin Simonetta Sommaruga, zum Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

«Wer im Geld schwimmt, hält einen Rettungsring für eine Zumutung.»

Ernst R. Hauschka (1926?–?2012), deutscher Lyriker und Aphoristiker

«Die Schweiz wird Schritt für Schritt kaputt gemacht.»

Toni Brunner, Präsident der SVP, über die vermeintliche Mitte-links-Allianz im Parlament

«Die Schweiz ist schon untergegangen. Die Schweiz, in der Sie und ich aufgewachsen sind. Aber sie entsteht jeden Tag neu. Vielfältiger. Welthaltiger. Überraschender. Machen Sie mit und freuen Sie sich darauf!»

Franz Hohler, Schweizer Schriftsteller und Kabarettist

«Früher hat die FDP Lösungen aufgetischt und gleich noch eine Dissertation als Begründung ­nachgeschoben. Diese Zeiten sind vorbei.»

Philippe Müller, Präsident der FDP, über den neuen Stil und das neue Selbstverständnis seiner Partei

«Mit dem Status ist es wie mit der Ehre. Beides gibt es nur in den Augen der anderen.» 

Katja Gentinetta, Schweizer Politphilosophin

«Leichtsinn ist die fröhliche Art, Erfahrungen zu sammeln.»

Art van Rheyn (1939?–?2005), deutscher Dichter und Aphoristiker

«Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es ­verdienen.»

 

George Bernard Shaw (1856?–?1950), irischer Dramatiker und Politiker

top