Menu

SWI Arena

Publireportage SWI swissinfo.ch 21.12.2021

Live Debatte zum Mediengesetz

Am 11. Januar um 16.00 Uhr diskutieren wir auf Deutsch mit Jon Pult (Pro) und Christa Markwalder (Contra), beide Mitglied des Nationalrats, über das neue Mediengesetz.

Die Bevölkerung informiert sich via Medien über das Geschehen in der Schweiz und in ihrer Region. Dies ist in der Demokratie Schweiz absolut zentral. Denn die Bürger:innen stimmen viermal im Jahr über zahlreiche Vorlagen ab. Aber insbesondere die lokalen und regionalen Medien sind finanziell unter Druck geraten. Das Parlament hat am 18. Juni 2021 beschlossen, die Medien mit einem Massnahmenpaket zu unterstützen. Dagegen wurde das Referendum ergriffen. Strittig ist insbesondere die Neuerung, dass der Bund Medien erstmals direkt fördern soll. Bisher geschieht das nur über die Verbilligung der Vertriebskosten der Post.

Die Volksabstimmung zum Massnahmenpaket zugunsten der Medien findet am 13. Februar 2022 statt. 

In der SWI Arena (Live Debatte moderiert durch SWI swissinfo.ch) debattieren jeweils zwei Protagonist:innen mit unterschiedlichen Meinungen zu einem ausgewählten Abstimmungsthema. Die kommende Debatte ist über das neue Mediengesetz, gegen das ein Referendum ergriffen wurde. Erstmals will Bund Medien direkt finanziell unterstützen. Dieser Paradigmenwechsel ist sicher auch bei vielen Auslandschweizer:innen umstritten. Die Debatte wird von SWI swissinfo.ch-Moderator:innen geführt und auf swissinfo.ch live ausgestrahlt. Sie als Zuschauer:in haben die Möglichkeit, Ihre Fragen live im Online-Chat zu stellen, welche dann in der Diskussion beantwortet werden.

Link zum Mediengesetz

Datum:

Dienstag, 11. Januar 2022| 16:00 Uhr MEZ | Online auf SWI swissinfo.ch

Moderation:

Balz Rigendinger | SWI swissinfo.ch

Kontakt: 

event@swissinfo.ch

top