Menu
  • Politik

Wie stimmen unsere Parlamentarier in Auslandschweizer-Fragen?

17.08.2015

Die zu Ende gehende Legislatur war besonders reich an Geschäften, die sich direkt oder indirekt auf Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer auswirken.

Dank dem elektronischen Abstimmungsverfahren im National- und seit 2014 auch im Ständerat ist es möglich, das Abstimmungsverhalten jedes Mitglieds der Bundesversammlung zu verfolgen. Ein Blick zurück kann auch eine Entscheidungshilfe für die bevorstehenden Wahlen liefern: Nicht alle, die sich als Interessenvertreter der Auslandschweizer positionieren, stimmen, wenn es ernst gilt, auch so.

Die folgende Tabelle zeigt das Stimmverhalten nach Fraktionen bei ausgewählten Geschäften aus den Jahren 2011 bis 2015. Aufgeführt sind einmal jene Vorlagen, welche die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer unmittelbar betreffen, aber auch einzelne Geschäfte, die Auswirkungen für unsere Landsleute im Ausland haben können.

Fraktionen stimmen oft nicht einheitlich. Ist das Verhältnis zwischen den Ja- und den Neinstimmen 2:1 oder knapper, werden deshalb die genauen Stimmenzahlen angegeben. Nicht gezählt werden individuelle Stimmenthaltungen.

Die Ergebnisse aller Abstimmungen sind zu finden im Amtlichen Bulletin der Bundesversammlung auf www.parlament.ch

Auszug aus dem Heft mit der Tabelle

top