St. Gallen: Persönlichkeiten

Persönlichkeiten aus St. Gallen

 

Ruth Dreifuss

Ruth Dreifuss

Ruth Dreifuss, wurde am 9. Januar 1940 in St. Gallen geboren. Sie studierte Wirtschaftswissenschaften und leitete von 1972 bis 1991 die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA. Von  1991 bis 1993 arbeitete sie als Referentin beim Schweizerischen Gewerkschaftsbund. 1993 folgte ihre Wahl als Vertreterin der SP in den Bundesrat, ein Amt das sie bis 2002 besetzte. Ruth Dreifuss war nach Elisabeth Kopp die zweite Frau im Bundesrat und die erste Amtsträgerin mit jüdischem Hintergrund.


 

Ulrich Zwingli

Ulrich Zwingli

Ulrich Zwingli, geboren am 1. Januar 1484 in Wildhaus, war einer der einflussreichsten Schweizer Reformatoren. Bereits im Alter von 10 Jahren verliess er sein Elternhaus, um zuerst in Basel und später in Bern eine Lateinschule zu besuchen. An den Universitäten Wien und Basel studierte er und erwarb seinen Magister Atrium. 1506 trat Zwingli sein erstes Priesteramt in Glarus an. 1519 kam er als Leutpriester ans Grossmünster in Zürich, von wo er die Reformation in der deutschsprachigen Schweiz vorantreiben sollte. Zwingli starb am 11. Oktober 1531 im Zweiten Kappelerkrieg zwischen Zürich und den katholischen Kantonen Luzern, Uri, Schwyz, Unterwalden und Zug.


 

Trudi Gerster

Trudi Gerster

Trudi Gerster, Schauspielerin, Märchenerzählerin und Politikerin, kam am 6. September 1919 in St. Gallen zur Welt. Sie absolvierte Ende der 1930er Jahre die Schauspielschule in Zürich. 1939 hatte sie an der Landi ihren ersten Auftritt als Märchenfee. Nur ein Jahr später, ab 1940, war sie zu einem festen Bestandteil des Kinderprogramms von Radio DRS geworden. Zwischen 1968 und 1980 sass sie zudem im Grossen Rat des Kantons Basel-Stadt, wo sie sich für die Kulturförderung und den Umweltschutz einsetzte. Trudi Gerster starb am 27. April 2013 im Alter von 93 Jahren in Basel.

 


 

Tranquillo Barnetta

Tranquillo Barnetta

Tranquillo Barnetta wurde am 22. Mai 1985 geboren. Bereits in jungen Jahren entdeckte er seine Passion für den Fussball beim kleinen St. Galler Quartierverein FC Rotmonten, wo auch dem Trainer sein Talent bald schon ins Auge sprang. 2002 brachte der Wechsel zum FC St. Gallen den Start seiner Profikarriere. Neben seinem Engagement in der schweizerischen Nationalmannschaft stand Barnetta während sechs Jahren beim deutschen Fussballverein Bayern Leverkusen unter Vertrag und spielt heute beim FC Schalke 04.


 

 

Entdecken Sie die Schweiz

Sommer 8

 

Strategische Partner

 

Werbung

Gazzetta SvizzeraSchweizer Revue: zur Online-Ausgabe wechseln