Menu

Referentinnen und Referenten und Mitglieder des Podiumsgesprächs

Moderation

Stephan Lendi
Journalist und Moderator

Stephan Lendi ist ein erfahrener Moderator von zahlreichen Events, Livestreams, Podcasts und Fernsehsendungen. Der Journalist und Moderator hat sich nach seinem MBA in Globalem Marketing & Kommunikation an der Harvard University zum Mediator weitergebildet. Er unterrichtet Fach- und Führungskräfte zu den Themen Konfliktmanagement, Umgang mit den Medien, Rhetorik- und Auftrittskompetenz.

Referent:innen

Larissa M. Bieler
Direktorin und Chefredaktorin SWI swissinfo.ch

Larissa Margot Bieler ist 1978 in Chur geboren und hat in Zürich Germanistik, Wirtschaft und Politik studiert. Weiter war sie viele Jahre freischaffende Journalistin für lokale und regionale Medien und ab 2013 Chefredaktorin des «Bündner Tagblatts». Seit Januar 2016 ist sie Chefredaktorin von SWI swissinfo.ch.

Roland Büchel
Nationalrat (SVP/SG)

Roland Büchel ist Sportmanager und Klein­unter­nehmer. Er ist Mitglied der SVP und seit 2010 im Nationalrat für den Kanton St. Gallen. Seit 2009 ist er Inlandmitglied des Ausland­schweizerrats, oberstes Organ der Ausland­schweizer-Organi­sation (ASO). Von 2009 bis 2017 amtete er zudem als Vorstandsmitglied der ASO.

Ignazio Cassis
Bundespräsident

Ignazio Cassis ist seit dem 1. November 2017 Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA). 2022 ist er zudem Bundespräsident der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Ignazio Cassis ist von Beruf Arzt. Von 1996 bis 2008 war er Tessiner Kantons­arzt und von 2004 bis 2014 Gemeinderat von Collina d’Oro TI.

Kijan Espahangizi
Geschäftsführer Zentrum «Geschichte des Wissens», ETH / Universität Zürich

Dr. Kijan Espahangizi ist Historiker und deutsch-schweizerisch-iranischer Triple-Bürger. Er forscht und lehrt an der Universität Zürich zum Schwer­punkt Migrationsgeschichte. Er ist Mitbegründer des Think & Act Tanks Institut Neue Schweiz (INES) zum Themenfeld Migration, Vielfalt und Demokratie.

Roland Fischer
Nationalrat (GLP/LU)

Roland Fischer ist Nationalrat und Präsident der Grünliberalen Partei des Kantons Luzern. Ausserdem ist er Vorstandsmitglied des WWF Luzern, Vorstandsmitglied der Neuen Europäischen Bewegung Schweiz (Nebs) und Vorstandsmitglied von Pro Velo Schweiz.

Michelle Fongang
Wirtschaftswissenschaftlerin, Spezialistin für EU-Politik

Michelle Fongang ist Wirtschaftswissenschaftlerin und Spezialistin für europäische Politik. Sie arbeitet als Projektleiterin beim Service de la cohésion multiculturelle (COSM) und leitet das Sekretariat der beratenden Kommission des Neuenburger Staatsrats für interkulturelle Integrationspolitik (CICM). Sie hat einen Master in European Politics und einen weiteren in Business Economics, den sie im Rahmen eines Doppelabschlusses in Asian Markets erwarb.

Fabrizio Gilardi
Professor Policy Analysis Universität Zürich

Fabrizio Gilardi ist Professor für Politik­wissen­schaft an der Universität Zürich, Co-Direktor des Digital Democracy Lab und Co-Leiter der Democracy Community der Digital Society Initiative. Seine Forschung Seine Forschung fokussiert auf die Implikationen der digitalen Technologien für Politik und Demokratie.

Luis Alberto Gostin Krämer
Vorstandsmitglied des Youth Parliament of the Swiss Abroad (YPSA)

Luis Alberto Gostin Krämer ist ein schweizerisch-chilenischer Musiker mit einem Bachelor in Musiktheorie und Musikliteratur. Er ist seit 2016 Mitglied des Auslandschweizer Jugendparlaments (YPSA) und seit 2020 von YPSA International. 2021 wurde er als Delegierter in den Auslandschweizerrat gewählt. Er engagiert sich für YPSA, weil er schon immer gerne Menschen und Öffentlichkeitsarbeit verband.

Peter Grünenfelder
Direktor Avenir Suisse

Dr. oec. Peter Grünenfelder ist Direktor von Avenir Suisse und trägt die Gesamtverant­wor­tung für die Arbeiten des Think-Tanks. In frü­he­ren Positionen war er u. a. Staatsschreiber des Kantons Aargau und Präsident der Schwei­zerischen Staatsschreiberkonferenz. Er doziert regelmässig an Universitäten im In- und Ausland.

Priscilla Imboden
Bundeshausredaktorin Onlinemagazin «Republik»

Priscilla Imboden ist Bundeshausredaktorin des Onlinemagazins «Republik». Sie hat vorher für Radio SRF gearbeitet, wo sie als Wirtschafts­redaktorin und von 2013 bis 2017 als USA-Korrespondentin tätig war – aus dieser Zeit kennt sie das Leben als Auslandschweizerin. Sie schreibt über Aussen- und Sicherheitspolitik sowie über Umwelt und Energie.

Irène Kälin
Nationalratspräsidentin 2021/2022

Irène Kälin ist Nationalrätin der Grünen aus dem Kanton Aargau. Sie macht sich für die Verein­barkeit von verschiedenen Meinungen sowie von Vereinbarkeit von Familie und Beruf stark und engagiert sich für konkrete Massnahmen gegen den Klimawandel sowie für eine starke Demo­kratie und die Wahrung der Grundrechte aller.

Filippo Lombardi
Präsident der ASO

Filippo Lombardi ist Journalist und Medienunternehmer und Stadtrat von Lugano. Von 1999 bis 2019 war er Ständerat der CVP des Kantons Tessins und im Amtsjahr 2012/2013 Präsident der kleinen Kammer. Er war ausserdem Präsident der CVP-Fraktion und Mitglied des Parteipräsidiums. Seit 2001 ist er Mitglied des Auslandschweizerrats und seit 2013 im Vorstand der Auslandschweizer-Organisation (ASO). Von 2015 bis August 2021 war er Vizepräsident, in dieser Legislatur amtet er als Präsident der ASO.

Franz Muheim
Professor für Teilchenphysik, University of Edinburgh, Vorstandsmitglied der ASO

Franz Muheim ist Professor für Teilchenphysik an der University of Edinburgh und betreibt Forschung am CERN. Weiter ist er Vorstands­mitglied der Federation of Swiss Societies UK und Vizepräsident des Swiss Club Edinburgh. Seit 2013 ist er Mitglied des Auslandschweizerrats und seit 2017 Mitglied des Vorstands der Auslandschweizer-Organisation. Zudem war er 2019 Nationalratskandidat der Grünliberalen Partei ZH.

Jacqueline Siffer
Vorstandsmitglied des Youth Parliament Abroad (YPSA)

Jacqueline Siffer arbeitet in den Bereichen Kommunikation und Public Affairs in New York. Sie hat einen Abschluss in Politikwissenschaft und Kunstgeschichte und wird bald ihren Master in Politik und Kommunikation an der London School of Economics fortsetzen. Sie war Mitbegründerin des Auslandschweizer Jugendparlaments (YPSA) im Jahr 2015 und von 2019 bis 2021 dessen Präsidentin.

Uwe Serdült
Politologe am Zentrum für Demokratie Aarau

Uwe Serdült arbeitet in einer dualen Position als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA) und lehrt am College of Information Science and Engineering der Ritsumeikan University in Japan. In seinen Forschungen geht er der Frage nach, wie das Internet die Demokratie positiv und negativ verändert.

Carlo Sommaruga
Ständerat (SP/GE)

Carlo Sommaruga ist 1959 in Lugano geboren und wohnhaft in Genf. Der Rechtsanwalt ist Mitglied des Vorstands der Auslandschweizer-Organisation (ASO) und Ständerat. Weiter ist er Mitglied der Aussenpolitischen Kommission und der Delegationen für die Beziehungen zur EFTA und EU, zur Frankophonie und zum franzö­si­schen Parlament sowie Mitglied der SP Schweiz.

Ariane Rustichelli
Direktorin der ASO

Ariane Rustichelli hat Kunsthistorik, Geschichte und Journalismus studiert. Ihren Master in Geisteswissenschaften hat sie durch weitere Kompetenzen in Marketing, Innovation und nachhaltiger Entwicklung sowie in NPO-Management erweitert. Sie war im Kulturbereich tätig, als wissenschaftliche Mitarbeiterin sowie als Freelancerin für kulturelle Kommunikation. 2008 übernahm sie die Leitung der Abteilung Marke­ting & Kommunikation der Auslandschweizer-Organisation (ASO). 2014 wurde sie Co-Direktorin, seit 2019 ist sie Direktorin der ASO.

Elisabeth Schneider-Schneiter
Nationalrätin (Die Mitte/BL)

Elisabeth Schneider-Schneiter ist Nationalrätin und Mitglied der Aussenpolitischen Kommission sowie Mitglied der EFTA/EU-Delegation. Sie ist Präsidentin der Handelskammer beider Basel und Vorstandsmitglied von Economiesuisse. Die Mitte-Politikerin ist Mitglied des Ausland­schweizerrats der ASO und Co-Präsidentin der Parlamentarischen Gruppe «Auslandschweizer».

Nicolas Walder
Nationalrat (Grüne/GE)

Nicolas Walder ist Vizepräsident der Grünen Schweiz. Er verfügt über Ausbildungen in der Hotellerie und in Soziologie. Nach mehreren Einsätzen für das IKRK gehörte von 2011 bis 2020 der Stadtregierung von Carouge GE an. 2019 wurde er in den Nationalrat gewählt und ist hier Mitglied der Aussenpolitischen Kommission, der Kommission für Rechtsfragen sowie der Delegationen bei der EFTA und der APF.

Laurent Wehrli
Nationalrat (FDP/VD)

Nationalrat Laurent Wehrli ist seit 2015 Mitglied des Schweizer Parlaments. Er ist Mitglied der Aussenpolitischen Kommission, der Geschäfts­prüfungskommission und zweier Delegationen (APF, IPU). Als Mitglied der FDP.Die Liberalen wurde er 2000 auch in die Stadtverwaltung von Montreux gewählt, deren Bürgermeister er von 2011 bis 2021 war, sowie von 2002 bis 2015 in das Parlament des Kantons Waadt. Er ist Vizepräsident der Auslandschweizer-Organisation.

top