Die Auslandschweizer-Organisation

 

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) vertritt die Interessen der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer in der Schweiz. Sie informiert die Landsleute im Ausland über das Geschehen in der Schweiz und bietet ihnen eine breite Palette von Dienstleistungen an.

 

Struktur

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) wird von rund 750 Schweizervereinen und schweizerischen Institutionen in aller Welt getragen. Sie ist die von den Behörden anerkannte repräsentative Interessenorganisation der Fünften Schweiz. Gegründet wurde die ASO im Jahre 1916 durch die Neue Helvetische Gesellschaft (NHG). Im Jahre 1989 hat sie in Form einer privatrechtlichen Stiftung eine eigene Rechtspersönlichkeit erhalten.

 

Oberstes Organ ist der Auslandschweizerrat (ASR), das "Parlament der Fünften Schweiz". Er setzt sich aus 120 Delegierten aus dem Ausland sowie 20 Inlandmitgliedern zusammen und beschäftigt sich mit allen Fragen der Auslandschweizer Politik.

 

Der Präsident der Auslandschweizer-Organisation und zehn weitere Mitglieder des Auslandschweizerrats bilden den Vorstand. Dieser bereitet die Geschäfte des ASR vor und vertritt die Organisation nach aussen.

 

Das Auslandschweizer-Sekretariat (ASS) ist die Stabs- und Geschäftsstelle der Auslandschweizer-Organisation. Ein Team von 25 Personen erbringt zahlreiche Dienstleistungen, die allen Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern zur Verfügung stehen. 

 

Weiterführende Informationen:

 

Alpenstrasse 26

 

Entdecken Sie die Schweiz

Sommer 28

 

Strategische Partner


Exklusiv-Partner


Promotionspartner

 

Werbung

Schweizer Revue: zur Online-Ausgabe wechseln