Gastfamilien

Eine spannende Art die Schweizerinnen und Schweizer kennen zu lernen, ist der Aufenthalt in einer Schweizer Gastfamilie. Hier erhältst du einen echten Einblick in das Leben der Schweizer.

 

Dass Schweizerinnen und Schweizer nicht nur Rösti und Schoggi essen, weisst du wahrscheinlich längst. Heidi und Geissenpeter, Berge, Banken und Uhren - alles Käse?

Willst du die ganze Wahrheit wissen...?

Im Zuhause von Schweizer Gastgebern erlebst du den Schweizer Alltag. Du wirst herausfinden, welche anderen Sitten in in anderen Ländern und Familien wirklich herrschen: Essen, Umgangsformen, Freizeitbeschäftigungen - und all das vielleicht in einer fremden Sprache...!

Den Kontakt und damit das Verständnis zwischen Kulturen und Kontinenten zu fördern, ist ein wichtiges Ziel des Gastfamilienaufenthaltes.

Freundschaften knüpfen, den persönlichen und kulturellen Horizont erweitern - vor allem Neues erleben und erfahren... Ein Profit für Gast und Gastgeber!

Dein Aufenthalt bei offenen und unkomplizierten Gastgebern lässt sich ideal mit weiteren Angeboten unseres Jugenddienstes kombinieren:

Ein Sprachkurs oder ein Einblick in den Bildungsplatz Schweiz? Ein Lager mit anderen Auslandschweizern oder eine Reise durch die vielfältige Landschaft...? Stell dir dein persönliches Wunschprogramm zusammen für einen unvergesslichen Aufenthalt in der Schweiz!


 

Gastfamilienaufenthalt
Gastfamilienaufenthalt

Bei Schweizer Gastgebern wohnen.

  • ganzes Jahr, 1-4 Wochen
  • ab 16 Jahren

Gastfamilienaufenthalt 

Programm

Bei Schweizer Gastgebern wohnen.


Datum/Dauerganzes Jahr, 1-4 Wochen
Alterab 16 Jahren
Preis

CHF 200.- für die erste Woche, CHF 100.- pro zusätzliche Woche


Hinweise

Wir empfehlen dir, einen Swiss Pass (Generalabonnement öffentliche Verkehrsmittel für die ganze Schweiz) für ein, zwei oder vier Wochen zu lösen. Preise: CHF 150.- (8 Tage), bzw. CHF 200.- (15 Tage).


Anmeldeschlussbis spätestens 6 Wochen vor dem Aufenthalt
AuskünfteKontakt
 Drucken


 

Die Gastfamilie wird für deine Beherbergung von der ASO nicht entschädigt: Sie macht dies freiwillig und unentgeltlich und aus Interesse am Austausch. Wir erwarten daher, dass du die grosszügige Gastfreundschaft respektierst und schätzt.

 

Partner